Wiener Familienzuschuss

Einkommensschwache Familien und Alleinerzieherinnen und Alleinerzieher mit Kleinkindern können während des 2. und 3. Lebensjahres des Kindes unter bestimmten Voraussetzungen einen Familienzuschuss erhalten. Rechtsanspruch auf den Zuschuss besteht nicht.

Anspruchsvoraussetzungen

Der Zuschuss wird österreichischen Staatsbürgerinnen und Staatsbürgern für Kinder, für die Familienbeihilfe bezogen wird gewährt, wenn sie

Ausländische Staatsbürgerinnen und Staatsbürger können Familienzuschuss erhalten, wenn sie zum Zeitpunkt der Geburt des Kindes bereits seit drei Jahren ihren Hauptwohnsitz in Wien haben.

Höhe

Die Höhe des Familienzuschusses hängt von der Höhe des Einkommens ab. Sie beträgt zwischen 50,87 und 152,61 Euro pro Monat.

Beispiele für die Einkommensgrenze

Das Monats-Netto-Einkommen für einen Erwachsenen und ein Kind darf 941,11 Euro nicht überschreiten. Für einen Erwachsenen mit zwei Kindern beträgt die monatliche Einkommensgrenze: 1.195,47 Euro. Bei der Einkommensberechnung sind Sonderzahlungen anteilsmäßig einzubeziehen. Familienbeihilfe und Kinderabsetzbetrag zählen nicht zum Einkommen. Alimente und Unterhaltsvorschuss zählen zum Einkommen.

Antragstellung

Der Antrag ist bei dem für Ihren Wohnbezirk zuständigen Amt für Jugend und Familie einzubringen. 
Wiener Familienzuschuss - Antrag (Formular-Download)