Beratungsstellen - Professionelle Unterstützung

Für viele Menschen ist die Zeit vor, während und auch nach einer Scheidung oder Trennung mit psychischem Stress verbunden. Vor allem, wenn sie verlassen wurden. Sie sind ratlos, enttäuscht, traurig, wütend, seelisch und körperlich labil.
Es hilft, wenn Sie in dieser Situation gezielt auf Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden achten: Urlaub machen oder auf Kur fahren, sich massieren lassen, Einladungen annehmen, Tagebuch schreiben, das Sofa verprügeln, tanzen gehen oder joggen.

Professionelle Hilfe

Menschen haben unterschiedliche Fähigkeiten und entwickeln unterschiedliche Strategien, mit schwierigen Lebenssituationen umzugehen. Wenn es Ihnen schwer fällt, die Trennung zu verkraften, Sie sich überfordert oder allein gelassen fühlen mit Ihren Problemen, nehmen Sie professionelle Hilfe in Anspruch. Das gilt auch für Personen, die mit dem Tod des Partners oder der Partnerin konfrontiert sind.

Fachleute stellen fest, dass professionelle Hilfe - ob Beratungsgespräche oder Therapien - viel früher in Anspruch genommen werden sollten. Eine fachliche Unterstützung, die bereits vor der Scheidung einsetzt und die Familienmitglieder während und nach der Scheidung begleitet, kann sehr effektiv sein. Dabei geht es weniger um ein Aufarbeiten der Vergangenheit als um ein besseres Verständnis für die momentane Lebenssituation aller von der Scheidung Betroffenen.
Zögern Sie nicht, Hilfe in Anspruch zu nehmen. Wenn Sie verzweifelt oder depressiv sind, ist das ein Muss. Je wohler Sie sich selbst fühlen, desto besser geht es auch Ihren Kindern.
Wenn Sie das Gefühl haben, mit Ihrem ehemaligen Partner oder Ihrer Partnerin nicht mehr reden zu können, gelingt das möglicherweise mit Mediation wieder. Damit finden Sie im Interesse der Kinder eine tragfähige Lösung für alle Beteiligten.

Beratungsstellen

Stressbox - MAG ELF Beratung während der Pubertät, aber auch in Trennungs- und Scheidungssituationen.

co medio - Institut für Konfliktregelung und Mediation
Für Personen mit geringem Einkommen besteht die Möglichkeit einer gesetzlich geförderten Familienmediation.

Paar- und Familienberatungsstellen der Stadt Wien

Kontaktstelle für Alleinerziehende der Erzdiözese Wien

Wien für Wienerinnen - online Broschüre der MA 57 Frauenabteilung der Stadt Wien

Kostenlose Hotline 116 000 für vermisste Kinder 
für Eltern und Angehörige, wenn bei einem Auslandsaufenthalt plötzlich ein Kind vermisst wird oder wenn vermutet wird, dass ein Kind entführt worden oder von zu Hause ausgerissen ist

Verein integration wien - Beratung und Begleitung für Eltern von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung zu den Themen Kindergarten, Pflichtschule, Nachmittagsbetreuung, Übergang Schule – Beruf. Veranstaltungen für Eltern und Jugendliche.“

Familienberatungsstelle
Das komplette Verzeichnis aller in Wien existierenden und vom Familienministerium geförderten Familien- sowie Frauen- und Männerberatungsstellen können Sie einer Website des Bundesministeriums für Familie und Jugend  entnehmen.

Frauen beraten Frauen

Männerberatung - speziell für Männer in Beziehungs- und Trennungskonflikten

Familienzentrum Wien - Caritas Erzdiözese Wien

Institut für Ehe- und Familientherapie
Praterstraße 40, 1020 Wien
Telefonische Anmeldung: (+43 1) 214 74 33 oder (+43 1) 216 87 05
E-Mail: familientherapie@wiso.or.at

Psychotherapeutischer Bereitschaftsdienst Wien - psychisch leidenden Menschen wird einfach, rasch und zu einem sozialen Tarif Psychotherapie vermittelt

Peer Beratung

Juno - Zentrum für Getrennt- und Alleinerziehende  - Peer Beratung, Berufsorientierung, Wohngemeinschaften, Vernetzung und Informationsarbeit für Getrennt- und Alleinerziehende in Wien